Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback
   17.06.16 17:08
    Wo ist dieses shirt... u

http://myblog.de/babyflash

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
... schiebt den Wal zurück ins Meer...

Ja, am Anfang war es ja noch süß mit dem kleinen Bäuchlein durch die Gegend zu rennen - aber dann auf einmal, wachst du auf und denkst dir: WHAT THE FUCK?!?!

 

Wurden mir über Nacht etwa 2 Medizinbälle implantiert, oder warum ist dieser Bauch plötzlich so riesig? 

 

"SCHATZ!!!! HAST DU DA ÜBER NACHT NOCH EIN KIND REINGESETZT?"

(Ja, ist klar - so funktioniert das nicht...)

 

Ich sage euch: Treppen steigen? Ich schlafe lieber auf der Straße - oh schlafen? Ach, ich vergas: geht ja eh nicht mehr! Wie soll man mit einer riesen Kugel auch noch schlafen können? 

 

Die Gründe, warum man als Schwangere nie wieder schlafen kann:

1. Sodbrennen (ein Waldbrand ist dagegen gar nichts)

2. der dicke Bauch - vorallem als Bauchschläfer

3. nächtliche Fressattacken

4. ich muss dauernd pinkeln - am Besten bleibe ich gleich auf dem Klo

 

Eure Koko

17.6.16 13:35


Werbung


Die Schwangerschaft und ich - oder was passiert hier eigentlich?

Also, wir haben ja schon festgestellt: 

Ein Schuss, ein Treffer - es folgten also diverse Besuche beim Frauenarzt und manche waren echt lustig:

 

2. Ultraschalltermin: 

Ärztin: Sie möchten wissen, was es wird?

Er & Ich: Ja

Ärztin (zeigt irgendwas auf dem Gerät): also deutlich zu erkennen, ein Penis

Er: Ah, cool ein Junge

Ich: (verdammt, ich hätte meine Brille aufziehen sollen, ich sehe gar nichts - nicke aber fleißig mit dem Kopf und lächel dabei)

Ärztin: Sehen Sie es?

Ich: Ja, ganz deutlich

Ärztin: Da, schauen Sie

Ich: Ja, ganz deutlich.. (verdammt, ich sehe nichts, aber auch wirklich gar nichts...)

 

der Termin ist zu Ende und wir verlassen die Praxis. Der erste Satz vom Ex: Boah, ich hab zum ersten Mal, den Penis meines Sohnes gesehen...

 


 

So vergingen also einige Monate und ich dachte mir: OH, ich bekomme ein süßes, kleines Baby!

und selbst wurde ich immer dicker und dicker und dicker und dachte mir: Schiebt den Wal zurück ins Meer!

 

 

 

17.6.16 13:26


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung